Veröffentlicht am 15.02.2024 14:09

Tierische Werke im Schaezlerpalais

Anja Güthoff beim Zeichnen im Augsburger Zoo.  (Foto: Werner Mücksch)
Anja Güthoff beim Zeichnen im Augsburger Zoo. (Foto: Werner Mücksch)
Anja Güthoff beim Zeichnen im Augsburger Zoo. (Foto: Werner Mücksch)
Anja Güthoff beim Zeichnen im Augsburger Zoo. (Foto: Werner Mücksch)
Anja Güthoff beim Zeichnen im Augsburger Zoo. (Foto: Werner Mücksch)

Unter dem Titel „Zeitlang. Coco-Güthoff” werden ab 14. März Werke von Anja Güthoff und des Schimpansen Coco im Schaezlerpalais ausgestellt. Die Arbeiten sind im Laufe der vergangenen zwei Jahrzehnte im Augsburger Zoo entstanden und werden durch ausgewählte Atelierarbeiten der Künstlerin ergänzt.

Die Kooperation von Mensch und Tier sei vor gut zwanzig Jahren zustande, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Demnach wurde Coco auf die Künstlerin aufmerksam als diese gerade Elefanten zeichnete. Er klopfte an die Scheibe des Geheges und forderte Güthoff auf, für ihn Spuren auf Papier zu malen. Im Laufe der Zeit habe der Affe dann auch bewiesen, dass er mit dem Zeichenwerkzeug umgehen kann.

Interessenten finden die Ausstellung ab 14. März bis Mitte Juni im Cafe sowie im Liebertzimmer des Schaezlerpalais. Weitere Informationen gibt es online unter kunstsammlungen-museen.augsburg.de/schaezlerpalais. (pm)

north