Stadtmarkt soll mehr als nur ein Ort der Nahversorgung sein

Auf dem Stadtmarkt eröffnet Ende April wieder der Biergarten mit Strandfläche, Liegestühlen und Musik. (Foto: Martin Augsburger)
Auf dem Stadtmarkt eröffnet Ende April wieder der Biergarten mit Strandfläche, Liegestühlen und Musik. (Foto: Martin Augsburger)
Auf dem Stadtmarkt eröffnet Ende April wieder der Biergarten mit Strandfläche, Liegestühlen und Musik. (Foto: Martin Augsburger)
Auf dem Stadtmarkt eröffnet Ende April wieder der Biergarten mit Strandfläche, Liegestühlen und Musik. (Foto: Martin Augsburger)
Auf dem Stadtmarkt eröffnet Ende April wieder der Biergarten mit Strandfläche, Liegestühlen und Musik. (Foto: Martin Augsburger)

Maifest, Augsburger Sommernächte, Anplärrern, Fischerfest und Light Nights: Auf dem Stadtmarkt soll zusätzlich zum klassischen Marktgeschehen in diesem Sommer einiges geboten werden. Der Markt, der im kommenden Jahr sein 95-jähriges Bestehen feiert, entwickelt sich weiter. Zum 90. Geburtstag im Jahre 2020 gab es einen „Masterplan Modernisierung Stadtmarkt”. Der Augsburger Wirtschaftsreferent Wolfgang Hübschle formuliert den aktuellen Anspruch so: „Der Stadtmarkt ist nicht nur ein Ort der Nahversorgung, sondern ein pulsierender Treffpunkt” – und: „ein touristisches Highlight”.

Dementsprechend finden in den kommenden Monaten einige Veranstaltungen und Aktionen statt. Der Markt lade mit seinen Gassen, Ständen, mit Viktualien- und Fleischhalle, mit dem Bauernmarkt und der Gastronomie generell zum Schlemmern, Schlendern und Verweilen ein, so Hübschle. Der nächste besondere Programmpunkt sei ein Saatgutbazar am Samstag, 27. April. An jenem Wochenende öffnet dann auch am Bauernmarkt offiziell der Biergarten mit Sandkasten, Liegestühlen und Musik. Am 25. Mai findet das Maifest mit Besuch der Spargelkönigin statt. Neben Wissenswertem rund um den Spargel und dessen Anbau findet zudem der Maibockanstich statt.

Von 27. bis 29. Juni heißt es „Stadtmarkt goes Augsburger Sommernächte”. Der komplette Stadtmarkt wird während der Zeit des großen Innenstadtfests an allen drei Festtagen bis 23 Uhr geöffnet sein. Dazu ist ein abwechslungsreiches Musikprogramm geplant. Am 13. Juli wird es das Fischerfest mit Steckerlfisch und einem Seemannschor geben und am 24. August findet das „Anplärrern” vor dem Festumzug zum Herbstplärrer mit Bier, Musik und dem festlich geschmückten Stadtmarktwagen statt.

Im Herbst gibt es dann von 18. bis 20. Oktober die Light Nights. Der Stadtmarkt ist als „Schlemmeroase” wieder Teil des Programms und präsentiert sich sozusagen im besten Licht - beleuchtet wird er am kompletten Wochenende. Am Freitag und Samstag ist er durchgehend bis 23 Uhr geöffnet, am Sonntag von 18 bis 23 Uhr.

Generelle Öffnungszeiten und weitere Informationen gibt es unter augsburger-stadtmarkt.de.

north