Polizei stellt betrunkenen Fahrraddieb

Der Mann muss sich nun wegen Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr verantworten.  (Symbolfoto: Maximilian Tauch)
Der Mann muss sich nun wegen Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr verantworten. (Symbolfoto: Maximilian Tauch)
Der Mann muss sich nun wegen Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr verantworten. (Symbolfoto: Maximilian Tauch)
Der Mann muss sich nun wegen Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr verantworten. (Symbolfoto: Maximilian Tauch)
Der Mann muss sich nun wegen Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr verantworten. (Symbolfoto: Maximilian Tauch)

Ein volltrunkener 20-Jähriger hat in der Nacht auf Donnerstag die Polizei in Haunstetten auf den Plan gerufen.

Zunächst fiel der Mann gegen 2.15 Uhr auf, weil er über die Haunstetter Straße torkelte. Im Anschluss machte er sich an einigen Rollern zu schaffen, bevor er letztlich auf ein unversperrtes Fahrrad stieg und losfuhr. Ein Passant meldete dies der Polizei, die den Verdächtigen dann wenig später einer Kontrolle unterzog.

Dabei räumte der 20-Jährige laut Polizei ein, dass er das Rad gestohlen habe. Darüber hinaus stellten die Beamten bei dem jungen Mann einen Alkoholwert von über 1,9 Promille fest. Die Polizisten unterbanden die Weiterfahrt und veranlassten eine Blutentnahme. Nun wird wegen Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr gegen den 20-Jährigen ermittelt. (pm)

north