Veröffentlicht am 01.04.2024 19:42

Mit Spielzeug gedroht

Der Mann hat seine Kontrahenten mit einer täuschend echt aussehenden Waffe bedroht.  (Symbolfoto: mjt)
Der Mann hat seine Kontrahenten mit einer täuschend echt aussehenden Waffe bedroht. (Symbolfoto: mjt)
Der Mann hat seine Kontrahenten mit einer täuschend echt aussehenden Waffe bedroht. (Symbolfoto: mjt)
Der Mann hat seine Kontrahenten mit einer täuschend echt aussehenden Waffe bedroht. (Symbolfoto: mjt)
Der Mann hat seine Kontrahenten mit einer täuschend echt aussehenden Waffe bedroht. (Symbolfoto: mjt)

Wenig friedlich ist es am Abend des Ostersonntag im Augsburger Stadtteil Oberhausen zugegangen. Die Polizei musste gleich mit mehreren Streifen zu einem Streit ausrücken, weil ein Beteiligter seine Kontrahenten mit einer Waffe bedrohte.
Wie die Polizei berichtet, kam es, gegen 21.30 Uhr, zwischen einem 48-Jährigen einer 55-Jährigen und einem 54-Jährigen zu einer Meinungsverschiedenheit.

Im Verlauf der Auseinandersetzung, so die Beamten in ihrem Bericht, zückte der 48-Jährige eine täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe und bedrohte damit die 55-Jährige sowie den 54-Jährigen. Die Polizei wurde verständigt und eilte mit mehreren Streifen zum Einsatzort. Die Beamten trafen den 48-Jährigen in unmittelbarer Nähe des Anwesens an. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Als sie den Verdächtigen durchsuchten, fanden sie die täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe. (pm)

north