Firmenlauf in Augsburg: Umleitungen wegen Sportveranstaltung

Wegen des Firmenlaufs sperrt die Polizei ab circa 18.15 Uhr mehrere Straßen rund um die Augsburger Messe. (Archivfoto: Wilfried Matzke)
Wegen des Firmenlaufs sperrt die Polizei ab circa 18.15 Uhr mehrere Straßen rund um die Augsburger Messe. (Archivfoto: Wilfried Matzke)
Wegen des Firmenlaufs sperrt die Polizei ab circa 18.15 Uhr mehrere Straßen rund um die Augsburger Messe. (Archivfoto: Wilfried Matzke)
Wegen des Firmenlaufs sperrt die Polizei ab circa 18.15 Uhr mehrere Straßen rund um die Augsburger Messe. (Archivfoto: Wilfried Matzke)
Wegen des Firmenlaufs sperrt die Polizei ab circa 18.15 Uhr mehrere Straßen rund um die Augsburger Messe. (Archivfoto: Wilfried Matzke)

Aufgrund des M-Net-Firmenlaufs wird es am Donnerstagabend zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wegen der Breitensport-Veranstaltung sperrt die Polizei ab circa 18.15 Uhr mehrere Straßen rund um die Augsburger Messe.

Von den Sperrungen sind unter anderem die Abfahrten „Messe“ und „Stadion“ der B17 betroffen. Außerdem sind Bereiche der Stadtteile Universitätsviertel und Göggingen gesperrt.

Start und Ziel der Läufer ist das Messezentrum. In diesem Bereich wird es auch zu Änderungen im Öffentlichen Nahverkehr kommen. Wie die Stadtwerke erklären, werde die Buslinie 41 zwischen 18 und 20 Uhr umgeleitet. Die Busse fahren in dieser Zeit die Haltestellen zwischen „Messezentrum“ und „Welfenstraße“ nicht an. Der östliche Ast der Buslinie 41 fahre lediglich zwischen „Königsplatz“ und „Messezentrum“, der westliche Ast der Linie verkehre als Ringlinie nur zwischen den Haltestellen „Bergstraße“ und „Welfenstraße“, so die Stadtwerke. (pm)

north